Volksmusik-Lieder

Musik beflügelt das Leben, was in Salzburg nicht anders ist. Volksmusik spielt hier eine wichtige Rolle, doch welche Hits sollen gehört werden? Immerhin ist die Auswahl an Schlagern und Volksmusik so groß wie nie und es kommen immer wieder neue Songs auf den Markt. Damit man sich nicht in den regionalen Interpreten verliert und einen tiefen Schluck aus den intentionalen Hits schlürfen kann, sollte man sich die beliebtesten und bekanntesten Schlager- und Volksmusiksongs genauer ansehen. Diese sind das perfekte Exempel für die Vielfältigkeit dieser Musikrichtung und lassen sicherlich jedes Herz höher schlagen.

Volkslieder in den Charts

Um die beliebtesten Schlager- und Volksmusikgiganten kennenzulernen, muss man einfach einen Blick in die Charts werfen. Auf diversen Seiten werden die Hits nach Auszeichnungen sowie Verkäufe gestaffelt, sodass schnell eine optimale Übersicht entsteht. Einer der beliebtesten Songs stammt aus dem Jahr 2007 von DJ Ötzi und Nik P. Bestimmt hat man diesen Titel schon einmal im Radio gehört, denn „Ein Stern (… der deinen Namen trägt)“ ist nicht nur in Deutschland ein absolutes Muss auf jede Volksmusikfeier. Mit viermal Platin wurde das Lied ausgezeichnet, welches rund 1,2 Millionen Mal verkauft wurde. Ein weiteres beliebtes Lied stammt aus dem Jahr 1996 und trägt den lustigen Namen „Die längste Single der Welt“. Geschrieben und gesungen wurde das Lied von Wolfgang Petry. Auf den dritten Platz findet man einen bekannten Namen: DJ Ötzi, doch diesmal mit Anton. Der Song „Anton aus Tirol“ wurde über eine Millionen Mal verkauft und erreichte zweimal Platin.

Immer wieder ein großer Spaß

Wird von Volksmusik gesprochen, darf natürlich Helene Fischer nicht fehlen. Viele deren Songs haben es in die Charts geschafft, doch keiner hat einen solchen Hype wie „Atemlos durch die Nacht“ ausgelöst. Mit einer Diamant-Auszeichnung war es 2013 der erfolgreichste Song der Sängerin. 2000 kam ein weiterer Hit ins Radio, der auch heute noch gerne auf Schlagerveranstaltungen zum Besten geben wird: „Ich vermiss‘ dich wie die Hölle“ von Big Brother-Bewohner Zlatko. Mit 750.000 Verkäufen und drei Gold-Auszeichnungen der erfolgreichste Song des Musikers. Ein wenig weiter zurück reicht der sechste Platz, denn Vader Abraham brachte 1977 das berühmte „Das Lied der Schlümpfe“ heraus. Nicht nur für die Kindersendung war dieses perfekt, sondern auch auf vielen Partys durfte das bis zu 500.000 Mal verkaufte Stück nicht fehlen. 1990 brachte Matthias Reim einer der absoluten Klassiker unter den Volksliedern auf den Markt: Verdammt, ich lieb‘ Dich.

Alte Klassiker vergehen nicht

Die Charts zeigen zwar einige neue und bekannte Volks- und Schlagerlieder, doch auch Klassiker dürfen bei einer großen Feier nicht fehlen. Vor allem Lieder wie „Am Brunnen vor dem Tore“, „Die Vogelhochzeit“, „Hejo, spann den Wagen an“, „Holzhackerlied“ oder „Die Gedanken sind frei“ sind wunderbare Alternativen zu den schon beinah popisch wirkenden Liedern aus den Charts. Das Schöne an solchen alten Klassikern ist, dass viele sie auch aus der eigenen Kindheit kennen. Sie können mitgesungen oder gesummt werden und sorgen sofort für gute Stimmung. Aus diesem Grund ist eine Mischung aus Liedern wie „Der Mai ist gekommen“ oder „An der schönen blauen Donau“ und den modernen Interpretationen perfekt, wenn eine Party durch Volksmusik aufgewertet werden soll.